Kostenfreie Lieferung ab 60 € Bestellwert in DE Versandfertig in 24h (werktags) Einkauf abgesichert mit Trusted Shops Persönliche Beratung

Bordeaux

1 Artikel
  • 2001 Clos Nardian St. Aubin de Branne (Appellation Contrôlée) Weißwein trocken 0,75 l
    Kurzinformationen:
    • Großartiges Bukett
    • Rassige Grapefruit im Mund
    • Aromen reifer, saftiger Früchte
    • Frisches Säurespiel
    • Passt zu Atlantikfisch und Austern
    Charakteristische Aromen: Pfirsich, Ananas, Zitrusfrüchte, weiße Blüten, Gras, Eichenholz
    Passt zu: edlen Meeresfrüchten und Fisch wie: Seezunge, Schwertfisch, Rotbarsch, Forelle, Austern, Jakobsmuscheln, Hummer, Langusten oder auch zu Salaten oder Gemüse mit Gratins und Schafskäse.

    79,90 €

    (106,53 € / 1 l)
1 Artikel

Topseller

ajx-loader

Weinhauptstadt der Welt

Auf etwa 125.000 ha werden im gesamten Bordeaux-Gebiet (Bordelais) von etwa 12.000 Winzerfamilien nahezu 7 Mio. hl Wein erzeugt. Das sind nahezu 3/4 der gesamtdeutschen Erntemenge. Diese aufschlussreichen Zahlen veranschaulichen in schlichter Weise, welch enormes Potential der französische Wein allein in dieser Appellation d'Originee Controlee (AOC/AC, „kontrolliertes Anbaugebiet“) besitzt.

Die Appellation Bordeaux ist identisch mit dem Regierungsbezirk (Département) Gironde. Im milden Meeresklima des Atlantik dominieren zu 85% Rotweinreben (65.000 ha Merlot, 29.000 ha Cabernet-Sauvignon, 14.000 ha Cabernet-Franc und etwas Malbec). Hierbei sind die Bedingungen für optimale Qualität am rechten Ufer für Merlot und am linken Ufer für Cabernet Sauvignon wie geschaffen.

Ein Konzert unterschiedlicher Rebsorten: Eine Cuvée

Vin de Bordeaux lebt jedoch im Wesentlichen von der optimalen Mischung seiner Rebsorten, der Cuvée. Es werden dabei zwei oder mehr Rebsorten gezielt und präzise aufeinander abgestimmt. Sie bringen jeder für sich etwas ein, das den anderen ergänzt. Der Grad dieser Kombination ist dabei möglichst so sensibel dosiert, dass sich jeder Charakter in dem Zusammenspiel der Aromen noch wiederfindet und schmeckbar bleibt. Dadurch entsteht ein spannendes, optimiertes Wechselspiel, das den vom Winzer für seine eigenständige Kreation gewünschten Wiedererkennungswert zu erreichen versucht. Ein Kaleidoskop unterschiedlicher Terroirs und individueller persönlicher Ideen! Diese Variationsvielfalt diszipliniert zu nutzen, kann letztlich zu einem Meisterwerk erblühen.