Kostenfreie Lieferung ab 60 € Bestellwert in DE Versandfertig in 24h (werktags) Einkauf abgesichert mit Trusted Shops Persönliche Beratung

Wein zu Wild

Wein zu Wild

1 Artikel
  • 2015 Château Croix de Paty Rotwein trocken 0,75 l
    Kurzinformationen:
    • Volle Frucht roter Beeren
    • Sanfte Tannine
    • Langanhaltender Abgang
    • Aromen von schwarzer Kirsche und Johannisbeere
    • Hauch von Gewürzen in der Nase
    Charakteristische Aromen: rote Beere, Gewürze, schwarze Kirsche, schwarze Johannisbeere
    Passt zu: dunklem Fleisch, gegrillt oder gebraten, mit kräftiger Soße sowie zu Gulasch vom Rind oder Wildschwein. - Auch ein schöner Feierabendwein zu Käse.

    5,49 €

    (7,32 € / 1 l)
    • Lieferzeit 1 - 2 Werktage
1 Artikel

Topseller

ajx-loader

DIANA trifft DIONYSOS - gemeinsam stark: WILD & WEIN

Kaum vorstellbar, dass bereits vor Urzeiten -mal eben etwa vor 3 Mio. Jahren- Rehe durch die reich bewaldete Natur des heutigen Europas streiften, um sich an der Luxus-Speisekarte der Natur zu delektieren.

Erst nach der Eiszeit entwickelten sich, aus Kreuzung mit kräftigen sibirischen Verwandten, das Rentier und unser heutiger König des Waldes mit kräftigem Geweih, der Rothirsch. Neben Rotwild und Rehen erleben wir -besonders im Norden Deutschlands- das sich stark ausbreitende temperamentvolle Damwild.

Um unsere Wildfamilie auch in den "unteren Regionen" unserer Wälder und Felder mit ihren kürzeren Gehwerkzeugen -oder wunderbar ausgerüstet mit Flügelspannweite wie Fasan, Wildente, Taube- ein wenig zu komplettieren, sollen das mit Stacheln, Hauern sowie einem unfassbar feinen Riechvermögen ausgestatte Schwarzwild sowie Haken schlagende Feldhasen nicht übersehen werden.

Im Gegensatz zum Fleisch ihrer in riesigen Hallen hausenden Verwandten schmeckt ihr dunkelrotes mageres Wildschweinfleisch herrlich aromatisch und saftig.

Kein Fleisch - keine Spiele

Die Jagd auf wild lebende Tiere ist ja so alt wie die Menschheit selbst. Wenn jedoch vor gut einer halben Million an Jahren der Herr des Hauses etwa ohne fleischliche Beute von der Jagd zurückkam, soll die Dame der Höhle ihm längere Zeit ihren, sicherlich kräftigen Rücken zugekehrt haben...und vorbei war es mit lustvollen Spielen! Kein Fleisch- keine Spiele.

Bis zum heutigen Tage hat sich diese Jagd auf in freier Natur wild lebende Tiere stets weiterentwickelt, genau wie sich die Verzehrgewohnheiten nach Beherrschung des Feuers immer weiter kultivierten.

In freier Natur, Landschaften, in denen sich Wälder, Wiesen oder Getreidefelder abwechseln, sorgt derart reine Vegetarier Kost für natürlichste hochwertige und gesündeste Fleischkost überhaupt. Reich an Eiweiß, Spurenelementen, Mineralien (vor allem Eisen) und Vitaminen sowie arm an Cholesterin ist es per se allerbeste BIO-Kost, ohne jegliche Hormone oder Antibiotika. Darüber hinaus kommt feinfaserig-saftig zartes und fettarmes Fleisch der Extraklasse mit köstlicher milder Würze auf unsere Luxus-Genießer-Speisekarte.

Edler Wein zu feiner Wildspeise

Bei derartiger Betrachtung kommt uns ein weiteres genussreiches Phänomen in den Sinn. Wir entdecken, dass sich genauso wie entlang der Flussfischerei besonders reiche Wildvorkommen dort finden, wo auch guter Wein gedeiht. Kein Wunder also, dass die Küche in solchen Gegenden ein ausgeprägtes Interesse am genussvollen Zusammenspiel feiner Speisen mit edlem Wein hat und sich besonders gepriesener Qualität erfreut. Derart glückliche Symbiose wird ja sogar durch entsprechend bezeichnete Weinbergslagen dokumentiert: u.a. Hasensprung, Hirschberg, Rehbach, Saukopf, Schnepfenpflug oder Wachtelberg.

DIANA und DIONYSOS - Genussempfehlungen jeweils primär auf partnerschaftlicher Basis einer Geschmacks-Konzentration der jeweils entstandenen Soße mit ihrer komplexen Aromenvielfalt  sowie ihrer fruchtigen Süße und Säure...erst durch dieses Spiel der Aromen ist die Lust auf  ergänzende Weinbegleitung  durch nichts zu ersetzen.

Wild-Speise-Empfehlung direkt am Wein zu finden.

WILDGEFLÜGEL

BIO SCHWARZWILD

ROTWILD

DAMWILD

REHWILD