Kostenfreie Lieferung ab 60 € Bestellwert in DE Versandfertig in 24h (werktags) Einkauf abgesichert mit Trusted Shops Persönliche Beratung

Wein aus Australien

Australien gilt seit Jahren als eine der dynamischsten Weinanbaunationen der Neuen Welt. Auf einer Anbaufläche von über 170.000 ha werden mehr als 15 Mio. Hektoliter Wein jährlich erzeugt. Mehr als die Hälfte dieser Weine werden exportiert und auf der ganzen Welt vertrieben. Lesen Sie mehr:

1 Artikel
  • 2018 Australian Bush Chardonnay/Colombard Weißwein trocken 0,75 l
    Kurzinformationen:
    • Anklänge tropischer Früchte
    • Trocken und frisch
    • Am Gaumen Aromen von Zitrusfrüchten
    • Feingliedriger Körper
    • Komplex und lang im Abgang
    Charakteristische Aromen: Tropische Früchte, Zitrusfrüchte
    Passt zu: zu hellem Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten und Salaten.
    Empfehlung: Schmeckt besonders gut, wenn er jung getrunken wird.

    3,49 €

    (4,65 € / 1 l)
    • Lieferzeit 1 - 2 Werktage
1 Artikel

Topseller

ajx-loader

Heißes Klima, unheitliche Böden - Topweine !

Aufgrund der überwiegend trockenen und wüstenartigen Landmasse des Kontinents eignet sich nur ein kleiner Teil Australiens für den Weinanbau. Meist sind es die in Küstennähe befindlichen Regionen um New South Wales, Viktoria, Südaustralien, Westaustralien sowie die südlich liegende Insel Tasmanien, in denen sich die Anbaugebiete befinden.

Der Kontinent war in der früheren Zeit vom Ozean bedeckt, somit wird durch das häufig angewandte künstliche Bewässern, viel vom abgelagerten Salz an die Oberfläche geschwemmt. Dadurch sind viele Weinbergsböden versalzen. Generell sind die meisten Böden der Anbaugebiete ohne klare Struktur, so dass man kaum von einer besonderen Eignung jeweiliger Rebsorten sprechen kann. Umso erstaunlicher ist die Entwicklung der australischen Weine auf dem Weltmarkt zu beschreiben. Sie werden durchgehend als starke, kräftige, trockene und alkoholbetonte Weine charakterisiert.

Vielseitige Rebsortenvielfalt

Da Australien keine eigenen Rebsorten besitzt, wurden schon immer ausschließlich europäische Qualitätstrauben kultiviert. Hierbei findet man vor allem den Shiraz (Syrah) als stärkste Rebsorte. Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Merlot, Riesling, Sauvignon Blanc oder Pinot Noir (Spätburgunder) sowie  viele weitere Sorten sind stark verbreitet.

Als einer der größten Vorteile gegenüber dem europäischen Weinanbau sind australische Reben nicht vom Befall der Reblaus betroffen. Daher sind viele der Rebstöcke in den australischen Anbaugebieten die Erben, der aus Europa stammenden Reben, die vor dem 19. Jahrhundert aus Europa nach Australien eingeschifft wurden.