Kostenfreie Lieferung ab 60 € Bestellwert in DE Versandfertig in 24h (werktags) Einkauf abgesichert mit Trusted Shops Persönliche Beratung

Gastbeitrag von Carl-Dietrich Gless zum Weingut Despagne

CD Gless
CD Gless
CD Gless

Carl-Dietrich Gless war lange Jahre Chef-Einkäufer und Leiter der Schneekloth-Weinkellerei in Kiel. Als großer Weinkenner und Gourmet war er in vielen Ländern auf der Suche nach dem besten Rebensaft unterwegs. In unserer Weinwelt berichtet er regelmäßig über Weine, Lagen, Winzer und andere spannende Geschichten, die der Wein erzählt.

Weingut Despagne

Schneekloths Weinspezialisten suchen weltweit nach Winzerfamilien, die durch ihre Persönlichkeit und außergewöhnliche Qualitäts-Philosophie höchsten Ansprüchen genügen.

Eine der profiliertesten Winzer-Familien aus Bordeaux und seiner Appellation Entre-Deux-Mers möchte ich Ihnen heute in unserer Weinwelt vorstellen: das Weingut Despagne.

Von  Schneekloth „entdeckt“ wurde Winzer Jean Louis Despagne bereits vor weit über 25 Jahren bei einer kleinen Weinmesse in Libourne. Bei einer Verkostung des umfangreichen Angebots mehrerer Winzer „stolperte“ ich über die auffällig fruchtigen, lebhaft pikanten Weißweine dieses Weinguts, die in damals in total neuer Methode ausgebaut wurden. Die Moste von Sauvignon blanc - oder Semillontrauben wurden gekühlt und dadurch langsamer vergoren, so dass das herrliche Aroma aus der Beerenschale  nicht durch hohe Gärtemperatur verloren ging.

Die Weine des „Qualitätsfanatikers“ Jean Louis Despagne erfreuten sich schnell einer hohen Beliebtheit bei Weintrinkern aus aller Welt. Aus etwa 80 ha ist bis heute eine Anbaufläche von über 300 ha entstanden - mit unterschiedlichen Chateaus, die inzwischen von Tochter Baseline und dem zweitältesten Sohn Thibault bewirtschaftet werden. Der Anspruch, weiterhin Weine von höchstem und weltweit anerkanntem Genusspotential zu zaubern, ist unverändert hoch.

Der älteste Sohn Gabriel ist dabei der künstlerische Berater seiner Geschwister. Er ist verantwortlich für die innovativen Etiketten für die Weine, die Schneekloth heutzutage stolz präsentieren kann. Es sind begehrte Tropfen mit der „JLD“ Prägung oben in der Kapsel. Vorstellen möchte ich Ihnen heute einen Roten und einen Weißen, die perfekt in den Frühling passen!

Die Weine stammen aus dem unendlichen „Weinmeer“, das sich im Rücken der Stadt Bordeaux wie ein riesiges Dreieck zwischen den Flüssen  Garonne im Süden und Dordogne im Norden ausbreitet (ca. 23.000ha !). Wer diese schöne, hügelige Landschaft mit den vielen kleinen gepflegten Chateaus und den zahlreichen, über 300 Jahre alten Mühlentürmen je durchquert hat, wird eine solche Fahrt nie vergessen - eine Fahrt durch eine „Grüne Wein-Hölle“ der Rebstöcke. Nach einigen  Kilometern gen Norden  erreicht man das Dorf  Naujan-et-Postiac. Hier ist die  Urheimat vom Weingut Despagne. Ganz in der Nähe steht der efeuumrankte Mühlenturm aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts  - der  TOUR  DE  MIRAMBEAU. Er gibt den besten Weinen seinen Namen - auch gern genossen an Bord von AIR FRANCE.

Der in dieser Preisklasse mit am häufigsten prämierte rote Bordeaux ist der Chateau Tour de Mirambeau Rouge  -  Reserve.

Rubinrote Reflexe im Glas, in der Nase ein blumiges Bouquet von Veilchen, Iris und Pfingstrose erfreut die vielen Liebhaber dieses unkomplizierten, edlen Roten.  Dabei wird seine tiefgründige Cassis-u. kirschig-fruchtige Struktur  durch Dominanz des hohen Merlot-Anteils spürbar.  Seine zugleich frühlingshafte Frische mit vollmundig-würzigem  (Anis, Zimt, Nelke) Ausklang hinterlässt einen harmonischen Abgang mit feinen, sich noch rundenden Tanninen, die an Trüffel erinnern.

Genussreicher Begleiter von gebratenem Kaninchen oder Lamm, feinen Grilladen und Entrecote, Wildgeflügel oder zu einer umfangreichen Käseplatte  mit spanischem Manchego oder den köstlichen franz. Weichkäsen wie Brie de Meaux, Reblochon oder Camembert.  Unvergesslich:  ein Abend mit köstlichem Käse und einem Fläschchen Tour de Mirambeau...

Dazu passt eine köstliche neue Kreation der Geschwister Despagne: eine einfallsreiche Weißwein-Cuvee aus aromatisch-fruchtigem Sauvignon blanc und zu gleichen Teilen aus saftig-harmonischer Rebsorte Semillon:  Biface - der Wein mit den zwei Gesichtern!

Hier ist es  meisterhaft gelungen, die beiden vorherrschenden Rebsorten der Appellation Entre-Deux-Mers gleichberechtigt zu vereinen. Das Ergebnis schenkt uns einen wahrhaft frühlingshaften trockenen Begleiter zu Fischgerichten, Meeresfrüchten und Schalentieren aller Art sowie zu hellem Fleisch wie beispielsweise Hühnerfrikassee und hellen Creme-Saucen. Dieser Wein ist ein feiner Begleiter  auch von Schafs-oder Ziegenkäse unterschiedlicher Reifestufe und auch von Salaten - ideal zum kalten Buffet im Sommer.

Im Glas funkelt helles Goldgelb mit zartgrünen Reflexen. Überzeugend frischfruchtig-klares Bouquet u.a. von Citrus, Linden- u. Fliederbeerblüte, mit Hauch von Pfirsich- und Passionsfrucht. Am Gaumen genießen wir elegante saftig-mineralische Noten von der Pampelmuse aber auch Aromen von reifen  Williamsbirnen mit blumig-mineralischem (Feuerstein) im Ausklang dieser exzellenten, außergewöhnlichen Weißweinspezialität  mit zwei lachenden Gesichtern aus feinstem Hause.

Der Sommer kann kommen!

Weine von Vignoble Despagne