Kostenfreie Lieferung ab 60 € Bestellwert in DE Versandfertig in 24h (werktags) Einkauf abgesichert mit Trusted Shops Persönliche Beratung

Wein aus Rumänien

Rumänien: Weine vom Schwarzen Meer

Trotz einer jahrtausendealten Weinbaugeschichte ist Rumänien ein eher unbekanntes Weinbauland. Die Republik mit Zugang zum Schwarzen Meer liegt geografisch auf dem gleichen Breitengrad wie Frankreich und erfüllt somit ähnliche klimatische Bedingungen für den Weinanbau.

Etwa ein Drittel Rumäniens ist mit Hochgebirgen wie den Karpaten versehen, deren Gipfel Höhen von 2.500 Meter übersteigen. Das Gebirge prägt das Klima Rumäniens, da es den östlichen Landesteilen als Barriere gegen kalte Winde dient. Seit einigen Jahren wachsen zu Recht die Aufmerksamkeit und das Interesse für Weine aus Rumänien.

Wein aus Rumänien

Weinregionen Rumänien

Rumäniens wichtigste Anbaugebiete

Mit ca. 250.000 ha liegt das Weinland Rumänien flächenmäßig auf dem 5. Platz Europas hinter Spanien, Frankreich, Italien und Portugal. Im Wesentlichen teilt sich die Fläche auf die drei Gebiete Moldau, Muntenia sowie Oltenia auf.

Die Region Moldau bzw. Moldova ist die mit Abstand größte Weinbauregion Rumäniens. Die Weine aus diesem Gebiet gewinnen international zunehmend an Bedeutung und werden auch von Weinexperten immer öfter nachgefragt.

Bekannt ist das Gebiet Moldau insbesondere für seinen süßen Dessertwein Grasă de Cotnari, der aus der Gegend um die Gemeinde Cotnari stammt. Verwendet wird für den Dessertwein die Rebsorte Grasa, die besonders anfällig für Edelschimmel ist und sich somit bestens zur Herstellung von Dessertweinen eignet. Zusammen mit anderen weißen Trauben wie der einheimischen Rebsorte Fetească Albă entsteht der goldgelbe Dessertwein mit feiner Säurestruktur.

Die Region Muntenia macht einen bedeutenden Teil der Walachei aus und wird deswegen auch als Große Walachei bezeichnet. Das Gebiet liegt im Süden der Karpaten und besitzt die höchste Durchschnittstemperatur Rumäniens. In Muntenia werden vorwiegend Rotweine erzeugt, die meist süß ausgebaut werden.

Aus Oltenia (Kleine Walachei) im Südwesten Rumäniens stammen liebliche Rot- und Weißweine. Die bekanntesten Weine sind Rotweine aus der einheimischen Sorte Fetească Neagră oder der internationalen Rebsorte Cabernet Sauvignon. Die Weine gelangen jedoch kaum in den Export, sondern werden in Rumänien selbst konsumiert.

Wein aus Rumänien
Rumänien Wein
Wein Rumänien

Weinbau in Rumänien: Eine lange Geschichte

Die Ursprünge des Weinbaus in Rumänien sollen laut Ausgrabungen etwa 6000 Jahre zurückreichen. Im 12. Jahrhundert siedelten sich die deutschen Siebenbürger Sachsen in Rumänien an, kultivierten Anbauflächen und betrieben Weinbau im Gegensatz zu den Einheimischen nicht nur für den Eigenbedarf.

Für einen Umbruch sorgte im 18. Jahrhundert Maria Theresia, die zu der Zeit Erzherzogin von Österreich sowie Königin von Böhmen und Ungarn war. Sie erkannte die ausgezeichneten Bedingungen für Weinbau in Rumänien und war dafür verantwortlich, dass sich Schwaben (Banater Schwaben) in Rumänien niederließen und den Weinbau deutlich voranbrachten.

Während der kommunistischen Regierung wurde auch Rumänien angehalten, massenweise Weine für den Ostblock zu produzieren, worunter die Qualität der Weine aus Rumänien deutlich litt. Seitdem Rumänien ein Mitgliedsstaat der EU ist, steigen sowohl die Qualität als auch das Ansehen rumänischer Weine. Die rumänischen Gebiete profitieren zudem von internationalen Investoren und deren Know-how. Das vielfältige Weinland mit traumhaften Weinbergen rückt dadurch immer mehr in den Fokus der Weinexperten und arbeitet sich so aus dem geführten Schattendasein.

Rumänische Weine im Schneekloth Weinhandel online

Der Rotwein Kellertanz Mädchen aus Rumänien ist lieblich im Geschmack und besitzt eine weiche, sehr schöne Eigenart. Der rebsortenreine Merlot-Wein sollte am besten zwischen 12°C und 14°C serviert werden und passt ideal zu Käse, kann aber auch sehr gut als Aperitif oder zu einer geselligen Runde angeboten werden. Ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis!

Weine aus Rumänien