Wein aus Haut-Médoc

Haut-Médoc ist ein AOC-Weingebiet im Bordeaux, das sich südlich an das weltbekannte Médoc anschließt. Zwar sind nur fünf Weingüter aus Haut-Médoc in der Klassifikation von 1855 berücksichtigt. Doch dafür handelt es sich um die Weinregion mit den meisten Cru Bourgeois, die durch ihre mannigfaltigen Stilrichtungen immer wieder für Abwechslung im Glas sorgen. Für Weinfreunde ergeben sich nicht nur in den besten Jahrgängen hervorragende Rotweine mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Zum Ratgeber >>>

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

11 Artikel

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

11 Artikel

Topseller

Château Citran (Appellation Contrôlée) Rotwein trocken 0,75 l
Château Citran (Appellation Contrôlée) Rotwein trocken 0,75 l
2011 Château Citran (Appellation Contrôlée) Rotwein...
Artikel-Nr.: 76685
Inhalt: 0.75 Liter (32,67 € / 1 Liter)
24,50 €

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
Château Cantemerle (Cinquième Cru Classé) Rotwein trocken 0,75 l
Château Cantemerle (Cinquième Cru Classé) Rotwein trocken 0,75 l
2006 Château Cantemerle (Cinquième Cru Classé)...
Artikel-Nr.: 55508
Inhalt: 0.75 Liter (45,32 € / 1 Liter)
33,99 €

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
Château Cantemerle (Cinquième Cru Classé) Rotwein trocken 0,75 l
Château Cantemerle (Cinquième Cru Classé) Rotwein trocken 0,75 l
2007 Château Cantemerle (Cinquième Cru Classé)...
Artikel-Nr.: 299724
Inhalt: 0.75 Liter (45,32 € / 1 Liter)
33,99 €

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
La Demoiselle de Sociando Mallet Rotwein trocken 0,75 l
La Demoiselle de Sociando Mallet Rotwein trocken 0,75 l
2010 La Demoiselle de Sociando Mallet Rotwein...
Artikel-Nr.: 47272
Inhalt: 0.75 Liter (39,87 € / 1 Liter)
29,90 €

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
Château Belgrave - Magnum - (Cinquième Cru Classé) Rotwein trocken 1,5 l
Château Belgrave - Magnum - (Cinquième Cru Classé) Rotwein trocken 1,5 l
2010 Château Belgrave - Magnum - (Cinquième Cru...
Artikel-Nr.: 85177
Inhalt: 1.5 Liter (53,00 € / 1 Liter)
79,50 €

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
Château Sociando Mallet (Appellation Contrôlée) Rotwein trocken 0,75 l
Château Sociando Mallet (Appellation Contrôlée) Rotwein trocken 0,75 l
2010 Château Sociando Mallet (Appellation Contrôlée)...
Artikel-Nr.: 155274
Inhalt: 0.75 Liter (66,60 € / 1 Liter)
49,95 €

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
Château Cantemerle (Cinquième Cru Classé) Rotwein trocken 0,75 l
Château Cantemerle (Cinquième Cru Classé) Rotwein trocken 0,75 l
2011 Château Cantemerle (Cinquième Cru Classé)...
Artikel-Nr.: 25479
Inhalt: 0.75 Liter (48,67 € / 1 Liter)
36,50 €

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
Château Sociando Mallet (Appellation Contrôlée) Rotwein trocken 0,75 l
Château Sociando Mallet (Appellation Contrôlée) Rotwein trocken 0,75 l
2011 Château Sociando Mallet (Appellation Contrôlée)...
Artikel-Nr.: 382210
Inhalt: 0.75 Liter (60,00 € / 1 Liter)
45,00 €

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier

Ratgeber: Haut Médoc Weine

Haut Médoc Weine

Inhaltsverzeichnis

Weinbaugeschichte der Region

Die Halbinsel Médoc liegt im äußersten Nordwesten Bordeaux‘ und wird im Westen vom Atlantik, im Osten vom Fluss Gironde begrenzt. Der Weinbau hat hier eine jahrtausendealte Tradition, die schon in der Antike begann. Die Römer schätzten die Lage der fruchtbaren Region und errichteten hier einen großen Hafen, um die edlen Tropfen in andere Provinzen zu verschiffen. Die erste große Blütezeit des heutigen Haut-Médoc lässt sich auf das 14. Jahrhundert datieren. Zu dieser Zeit gehörte die Halbinsel zu England und war für ihren Rotwein – den hellen Clairet – über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Im 17. Jahrhundert folgte für Haut-Médoc eine entscheidende Veränderung. Wasserbauer aus Holland brachten ihr Fachwissen in die Region und legten weite Gebiete trocken, sodass sich die Rebflächen vergrößern konnten und die Qualität anstieg. Sie nahmen zugleich die Weine mit zurück in ihre Heimat, wodurch sich Haut-Médoc in den pulsierenden Hansestädten einen Namen machte. 200 Jahre später stand das Weinbaugebiet wie viele andere in Europa am Rande des Abgrunds. Durch die Einschleppung der Reblaus aus Amerika gingen fast alle befallenen Rebstöcke verloren. Nur langsam erholten sich die Châteaux mithilfe von reblausresistenten Unterlagen.

Spätestens seit Ende des 20. Jahrhunderts gehören Weine aus Haut-Médoc wieder zur Spitze des Bordeaux. Vom kies- und tonhaltigen Terroir profitieren nicht nur die Grand Crus, sondern auch die reichlich im Haut-Médoc angesiedelten Châteaux der Cru-Bourgeois-Kategorie. Während die großen Gewächse etwa ein Viertel der Weinerzeugung ausmachen, steuern die Bürgerlichen weitere 40 Prozent bei, sodass der hohe Qualitätsstandard des Haut-Médoc mit einem großartigen Anteil von 65 Prozent aufwarten kann! Unsere besondere Stärke liegt deshalb hier, in den langjährig so guten und soliden Verbindungen, die Schneekloth zu solch ausgewählten Bordeauxweinen pflegt. Wenn Sie Weine online bestellen, ist auch unsere Jahrgangs-Auswahl großzügig bemessen.

Haut Médoc Weinreben

Médoc und Haut-Médoc – wo liegt der Unterschied?

Sowohl Médoc als auch Haut-Médoc sind subregionale Appellationen der Bordeaux-Weine, die den Status einer Appellation d’Origine Contrôlée (kurz AOC) führen. Beide gelten für Rotweine. Beim Blick auf eine Landkarte der Weinbauregionen scheint Haut-Médoc größer zu sein. Der Eindruck täuscht jedoch, weil das Gebiet sehr langgestreckt ist. Im Médoc umfasst die Rebfläche 5.300 Hektar, woraus etwa 37 Millionen Flaschen Wein jährlich entstehen, während Haut-Médoc mit 4.600 Hektar und 30 Millionen Weinflaschen geringere Anbau- und Produktionsmengen vorweist. Das Médoc grenzt unmittelbar nördlich an Haut-Médoc an und zählt zu den bekanntesten Weingebieten von ganz Bordeaux, was stark mit der Klassifikation der edlen Tropfen von 1855 zusammenhängt.

Weinklassifizierung von 1855: Qualitätsmerkmal bis heute

Als 1855 die Weltausstellung in Paris stattfand, ließ Napoleon III. den Wein aus Frankreich klassifizieren. Diese Einordnung bezog sich damals nur auf die Rotweine des Médoc, da hier die Spitzenweine entstanden, also die edelsten und teuersten Tropfen. Die Einteilung umfasst fünf Stufen mit den Premier Grand Cru Classés als beste Kategorie. Es folgen Deuxièmes, Troisièmes, Quatrièmes und Cinquièmes Crus. Insgesamt sind 61 Châteaux klassifiziert, fünf von ihnen befinden sich in Haut-Médoc. Die Einordnung ist bis heute gültig und dient immer noch als wichtiges Qualitätsmerkmal, an dem sich auch Weinkenner orientieren.

Haut Médoc Wein

Die besten Châteaux von Haut-Médoc

Haut-Médoc-Weine dürfen aus 29 Gemeinden stammen. Sechs von ihnen – Listrac, Margaux, Moulis, Pauillac, Saint-Estèphe und Saint-Julien – können zudem eine eigene kommunale Appellation führen. Das tun sie auch, da sie sich dadurch als ausgezeichnete Spitzenhäuser mit exzellenten Rotweinen präsentieren.  

Arcins

Arsac

Avensan

Blanquefort

Cantenac

Castelnau

Cissac

Cussac

Labarde

Lamarque

le Pian

le Taillan

Listrac

Ludon

Macau

Margaux

Moulis

Parempuyre

Pauillac

Saint-Aubin

Sainte-Hélène

Saint-Estèphe

Saint-Julien

Saint-Laurent-de-Médoc

Saint-Médard-en-Jalles

Saint-Sauveur

Saint-Seurin-de-Cadourne

Soussans

Vertheuil

 

Die besten und bekanntesten Weingüter von Haut-Médoc sind:

 

Haut-Médoc-Rotwein

Wussten sie schon, dass…

… das Mostgewicht von Haut-Médoc-Weinen mindestens 170 Gramm Zucker pro Liter betragen muss? Außerdem schreiben die AOC-Regeln vor, dass der Rotwein mindestens 10 Volumenprozent Alkohol enthalten soll.

Alle Rotweinsorten auf einen Blick

In Bordeaux sind diese sechs Rebsorten für die Herstellung von Rotwein zugelassen:

Cabernet-Sauvignon

  • Geschmack: komplex, intensiv
  • Aromen: rote und schwarze Johannisbeere, Pfeffer, grüne Paprika
  • Körper: intensiv
  • Säuregehalt: mittel
  • Terroir: Kiesel, Schotter

Merlot

  • Geschmack: samtig, mittelgewichtig
  • Aromen: rote Johannisbeeren, Blaubeeren, Kräuter
  • Körper: mittel
  • Säuregehalt: niedrig
  • Terroir: Kalk, Ton, Lehm

Cabernet Franc

  • Geschmack: säure- und tanninbetont
  • Aromen: Kirsche, rote Johannisbeere, Kräuter
  • Körper: mittel
  • Säuregehalt: hoch
  • Terroir: Kalk, Lehm, Sand

Carménère

  • Geschmack: fruchtbetont, samtig
  • Aromen: Kirsche, Pflaume, Brombeere
  • Körper: intensiv
  • Säuregehalt: niedrig
  • Terroir: Schotter, Sand

Malbec

  • Geschmack: tanninbetont
  • Aromen: Kirsche, Waldbeeren, Gewürze
  • Körper: intensiv
  • Säuregehalt: mittel
  • Terroir: Schotter, Kies

Petit Verdot

  • Geschmack: tanninbetont, würzig
  • Aromen: rote und schwarze Johannisbeere, Kirsche, Bitterschokolade
  • Körper: mittel
  • Säuregehalt: niedrig
  • Terroir: Kiesel, Schotter

 

FAQ – Wissenswertes über Haut-Médoc-Wein

Gilt die Appellation Haut-Médoc auch für Weißwein?

Nein, Weißweine werden durch die Appellation nicht berücksichtigt. Im Haut-Médoc ist ihr Anteil am gesamten Weinbau auch verschwindend gering.

Muss der Wein aus Haut-Médoc altern?

Die meisten Rotweine der Region schmecken am besten, wenn sie zwischen fünf und 30 Jahren gereift sind. Hier gibt es große Unterschiede von Jahrgang zu Jahrgang. Gern beraten wir Sie zu einem konkreten Haut-Médoc-Wein!

Welche Trinktemperatur ist empfehlenswert?

Als Serviertemperatur eignen sich für Haut-Médoc-Rotweine 15 bis 17 °C.