Kostenfreie Lieferung ab 60 € Bestellwert in DE Versandfertig in 24h (werktags) Einkauf abgesichert mit Trusted Shops Persönliche Beratung

Wein aus Australien

Down under: Lage und Klima

Zwischen indischem und pazifischem Ozean, quasi am 'Ende der Welt', ist der ferne Kontinent Australien Treffpunkt kalter Meeresströme aus der Antarktis und heißen Luftmassen aus den Tropen. Im Winter und Frühjahr regnet es, sodass die Trockenheit durch Bewässerungssysteme besiegt werden musste und moderne Ernte- und Vinifizierungsmethoden den Weinanbau in Wüstengebieten ermöglichten.

Der Kontinent mit seiner beeindruckenden Landmasse setzt sich aus sechs Bundesstaaten zusammen. Ihre Lage kann man am besten erklären, indem man sich Australien als querliegendes Rechteck vorstellt, das man in drei Abschnitte von West nach Ost einteilt.

Wein_Australien

South_Australia_Weinberg

Australiens wesentliche Weinbauzonen

Im linken Drittel befindet sich Western Australia mit seiner Hauptstadt Perth. Im heutigen Swan Valley wurden dort 1829 die ersten Reben gesetzt. Direkt am Indischen Ozean liegt im Süden die bekannte Region Margaret River, die hervorragende Weine hervorbringt.

Das mittlere Drittel setzt sich aus Northern Territory und South Australia zusammen. In South Australia sind u.a. die Regionen Adelaide, das bekannte Barossa Valley, Eden Valley, McLaren Vale und Coonawarra zu finden. Die größte Weinmenge dieses 'jungen' Weinlandes kommt aus den Riverlands in South Australia. Das sind riesige Streifen bewässerten Landes, aus denen zwei Drittel der Gesamterzeugung stammen.

Queensland ist im Norden des rechten Drittels zu finden. Südlich darunter liegen New South Wales und Victoria. New South Wales ist Australiens ältestes Weingebiet mit dem 1828 angelegten Hunter Valley nördlich von Sydney. Am Tasmanischen Meer folgt der südlichste Weinanbauzipfel in Victoria (Hauptstadt Melbourne). Mit 23.000 ha ist die Region nahezu so groß wie der nördliche Nachbar New South Wales mit 27.000 ha. Östlich von Melbourne liegt das Yarra Valley mit seiner Höhenlage und Meeresnähe. Durch erhebliche Reblausschäden konnten die Flächen erst wieder Ende der Sechziger bestockt werden, vor allem mit Pinot Noir und Chardonnay. Auch Verschnitte von Shiraz mit den Bordeaux-Rebsorten bringen besonders elegante, langlebige Weine hervor, die mit den modern vinifizierten Burgundern (Pinot Noir) konkurrieren. Hier sorgt auch die Nähe zu Melbourne für guten Absatz.

Australien_Wein_Koala
Australien_Wein_Outback
Australien_Wein_Kaenguru

Der Weg von Stecklingen zu Top-Weinen

Die Entwicklung vom ehemaligen Biertrinker- zum angesehenen Weinerzeugerland begann eigentlich erst Ende der 70er Jahre. Dabei wurden schon 1788 vom Kap der guten Hoffnung zwei Stecklinge mitgebracht und in den Garten des englischen Gouverneurs gepflanzt. 1791 trugen sie die ersten Trauben. Auf "Down Under" selbst gab es bis dahin keinen Rebstock. Obwohl die Engländer vom Wein kaum etwas verstanden, wurden zunächst die daheim so geliebten Port- und Sherry-ähnlichen Weine erzeugt, angepflanzt von reichlich deportierten Häftlingen aus England.

60 Jahre danach folgten immer mehr aufmerksame Winzer und wanderten auch aus Deutschland ein. So entstand im heißen Barossa Valley ein erstes Weinbauzentrum. Es produzierte  in den 30iger Jahren drei Viertel des australischen Weins und wurde innerhalb des Commonwealth nach Großbritannien exportiert. Weinpioniere deutscher Abstammung wie Max Schubert, Wolf Blass oder Peter Lehmann sind berühmte Beispiele für heute noch weltweit bekannte Top-Weine.

Rebsorten und Weinerzeugung in Australien

Die mit Abstand am meisten angebaute Rebsorte ist die französiche Syrah-Traube, die hier Shiraz genannt wird. Sie wird praktisch in allen Weinbauregionen angebaut, da sie sich den unterschiedlichen Terroirs und Klimazonen am besten anpasste. Es folgen Cabernet-Sauvignon, Merlot sowie Grenache und Pinot Noir.

Beim Weißwein dominieren Chardonnay und Riesling. In Australien wird er „Rhine Riesling“ genannt, hat aber mit unserer Sorte weniger gemein. Danach schließen sich Sauvignon Blanc, Semillon und Colombard an.

Wein_Rebsorte_Australien

Grundziel der sehr modern ausgerüsteten Weinerzeugung ist es, die Frucht zu bewahren und bei im Fass oder mit Eichenspänen gereiften Rot- oder Weißweinen eine geschmeidig sanfte Struktur zu bewahren. Der heutige Erfolg der „New World Weine“ auf dem Weltmarkt ist insbesondere auch der erstklassigen Kellertechnik und den fortschrittlich arbeitenden „winemakern“ zu verdanken. Unter erschwerten Bedingungen wuchsen sie heran und gaben in den 90er Jahren weltweit ihre Kenntnisse als "flying winemakers" einer noch traditionsverbundenen Winzergeneration weiter.

Winzer_Australien

Berühmte australische Winzer

Der australische Weinbau wird von wenigen Großbetrieben (z.B. Treasury Wine Estates Ltd. mit Penfolds und Wolf Blass) und einigen Hundert Familienbetrieben bestimmt. Darunter sind bei Weinfreunden wohlklingende Namen wie Osborn/d'Arenberg aus dem McLaren Vale.

Peter Lehmann kauft mit nur kleinerem Eigenbesitz bei vielen Winzerkollegen Trauben auf und erzeugt Weine von erheblichem Prestige (Stonewell). Wolf Blass kam als Sohn eines deutschen Weinproduzenten erst 1961 nach „down under“ und schuf den berühmten Black Label Wein.

Sowohl Wolf Bass als auch die berühmten Wynns-Weine aus Coonawarra Estate gehören heute zur Treasury Wine Estates Ltd. Diese ergab sich 2011 aus der Foster's Group, die zuvor die Southcorp-Gruppe übernommen hatte. Wie verzweigt mittlerweile all die Besitzungen ursprünglich selbstständiger und angesehener Winzerfamilien sind, zeigt das Beispiel der Familie Lindeman. 1962 kaufte man ein Gut im Barossa Valley. Zeitweise gehörte das Weingut zu Penfolds und ist aufgrund von weiteren Übernahmen nun ebenfalls ein Teil der Treasury Wine Estates und verfügt über Reblagen im ganzen Land. Diese Entwicklung ändert aber nichts am guten Ruf sowie dem Bestreben, höchsten Weingenuss zu erzeugen.

Australische Weine im Schneekloth Weinhandel online

Mit mittlerer Jahresproduktion von 9 Mio. hl liegt Australien an elfter Stelle der Welt. Bekannte Markenweine wie [yellow tail] haben sich mittlerweile etabliert. Die bunten Etiketten mit dem Känguru sind auch im Schneekloth Weinhandel online ein echter Hingucker. Mittlerweile führt die sechste Generation der Familie Casella das Weingut, die noch heute die Philosophie verfolgt, mit ihren Weinen Familie und Freunde bei jeder Gelegenheit zusammenzubringen.

McGuigan Wines wurde 2016 zum vierten Mal nach 2009, 2011 und 2012 als „International Winemaker of the Year“ ausgezeichnet. Vergeben wurde der Titel bei der „International Wine & Spirits Competition (IWSC)“ in London. Die Weine aus dem Hunter Valley sind Produkte der tiefen Hingabe des Familienweinguts für Weinqualität aus Australien.

Der Name der Rawson’s Retreat Weine geht auf das Steinhaus zurück, das Dr. Christopher Rawson Penfold 1845 erbaute. Ein Jahr zuvor ließ er sich auf dem Weingut Magill in Adelaide nieder, das heute zu den ältesten und bedeutendsten Australiens gehört.  Dadurch entstand das Weingut Penfolds, das nun der Treasury Wine Estates Ltd angehört.

Weine aus Australien